UpLift

Eine Forschungslandschaft zur beschleunigten Technologieentwicklung und Enabler für das klimaneutrale Fliegen

UpLift ermöglicht die Flugerprobung der aussichtsreichsten Technologiekandidaten unter Realbedingungen, beispielsweise den Einsatz von Wasserstoff als möglichen nachhaltigen Flugzeugtreibstoff der Zukunft.

Das Forschungsflugzeug und die Bodentestanlagen stehen technologieoffen möglichst vielen interessierten Industrie- und Forschungspartnern zur Verfügung.

Aktuelles

Abfrage Spezifikationsformular für D-CUPL

Zur Vorbereitung von Flugtestkampagnen hat die DLR-Einrichtung Flugexperimente (DLR-FX) als Betreiber der Plattform D-CUPL ein Spezifikationsformular für die Nutzung des Flugdemonstrators erstellt. Alle interessierten Parteien sind dazu aufgerufen, sich möglichst zeitnah zwecks Koordinierung der Vorhaben und Machbarkeitsprüfung mit ihrer Projektidee an DLR-FX zu wenden. Alle weiteren Informationen finden Sie hier.

Start für fliegendes Wasserstofflabor

Das BMWK fördert mit 45 Millionen Euro die Erprobung disruptiver Wasserstofftechnologien in einem fliegenden Testlabor. Dieses ist technologieoffen und modular aufgebaut, so dass es für viele unterschiedliche Partner zur Verfügung steht. Insbesondere für KMU und Start-Ups ist dies sehr interessant. Weitere Informationen hier.

Bildquelle: © DLR. Alle Rechte vorbehalten

Informationsveranstaltung zur Uplift-Testinfrastruktur

Um über die Fähigkeiten der UpLift-Testinfrastruktur sowie insb. das Nutzungskonzept der Einrichtungen zu informieren, laden BMWK und Projektträger Luftfahrtforschung alle Interessierten aus der Luftfahrtbranche sowie allen weiteren relevanten Branchen herzlich ein, am 26.10.2023  an der Vorstellung von UpLift im Rahmen einer Online-Informationsveranstaltung teilzunehmen. Weitere Informationen hier.

Bildquelle: © DLR. Alle Rechte vorbehalten

Weitere Fragen?

Sprechen Sie uns gerne an.

Nach oben scrollen